Ans Ende der Welt – Ein kleiner Reisebericht über Patagonien (Teil 1)

Wandern rund um El Chaltén:

Schon als ich als Kind „Der Leuchtturm am Ende der Welt“ von Jules Vernes gelesen habe, war mir klar, dass ich einmal nach Feuerland ans Ende der Welt reisen werde. Nun, Feuerland wurde es diesmal nicht ganz aber dafür die südlichen Patagonischen Anden.

Im ersten Teil des Patagonien Reiseberichtes, der dreiteiligen Reihe, möchte ich einige Eindrücke der Wandererlebnisse rund um El Chaltén wiedergeben. Im zweiten Teil soll dann der  Torres del Paine National Park folgen mit dem „O“ Trek und im dritten und letzten Teil möchte ich einige Tipps, Packlisten und Empfehlungen teilen.

Huemul Circuit

Angekommen in El Chaltén erfuhren wir das erste mal vom Huemul Circuit, der direkt unsere Aufmerksamkeit erweckte. Zum damaligen Zeitpunkt hatten wir kaum Informationen im deutschsprachigen Raum dazu gefunden. Eine 4 Tages Tour mit 64km zum umrunden des Cerro Huemul. Entlang am Fluss Rio de las Vueltas zur Laguna Toro (Tag 1), bergauf zum Glaciar Rio Tunel Inferior entlang zum Paso del Viento (Tag 2). Vom Pass geht es Richtung Süden am Glaciar Viedma entlang zum Lago Viedma (Tag 3) und die Schlussetappe entlang am Lago Viedma nach El Chaltén (Tag 4).

Tipp:  Seit August 2018 gibt es den Rother Wanderführer: Patagonien und Feuerland (Affiliate-Link) in der 4 Auflage mit dem Trek (Tour 43).

Fitz Roy
Glaciar Rio Tunel Inferior

Voraussetzungen:

Man benötigt einen (kostenlosen) Permit, um den Huemul Trek laufen zu dürfen. Dieser und weitere Informationen erhält man bei der Ranger Station.  Hierzu muss aber folgende Ausrüstung vorgezeigt werden (Stand Januar 2017):

  • ein (Kletter-) Gurt.
  • zwei Stahlkarabiner.
  • pro Gruppe ein 20m Seil .

Die Ausrüstung wird benötigt um die Flüsse zu überqueren und macht auch Sinn. Diese kann zu überteuerten Preisen in den Shops ausleihen. Am besten bringt man sich aber alles von zu Hause mit.

Mini Fitz Roy Tour

Da wir nach der Tour noch etwas Zeit hatten bevor wir Richtung Chile aufbrechen wollten um den O Trek im Torres del Paine zu wandern, entschlossen wir uns einen Teil des Fitz Roy Treks zu laufen. 

Von El Chaltén zum  Campingplatz Campamento Agostini am Fuße des Laguna Torre mit dem Glaciar Grande:

Glaciar Grande

Weiter durch wunderschöne Landschaften zum Campamento Poincenot

Leider spielte das Wetter nicht mit, so dass wir nicht zur Laguna Sucia gehen konnten. Nach dem Abendbrot, mal wieder Spaghetti mit Tomatensauce ging es ins Bett und am nächsten Tag wieder zurück nach El Chaltén.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.